Balkonbrand endet glimpflich – Bewohner löschen Feuer selbständig

Datum: 18. Dezember 2020 
Alarmzeit: 20:33 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 57 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Nußdorf, Baumgarten 
Einsatzleiter: Martin Hofbauer, 1. Kdt. 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug LF 20, Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik TSF-L 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend (18.12.2020) gegen 20.30 Uhr wurden die Feuerwehr Nußdorf und weitere umliegende Feuerwehren zu einem Balkonbrand in Nußdorf im Ortsteil Baumgarten gerufen. Den Informationen der Polizei zufolge bemerkten zwei Jugendliche ein offenes Feuer auf dem Balkon eines Einfamilienhauses. Ohne zu zögern setzten Sie einen Notruf ab und verständigten die Bewohner des Hauses. Während die Hausbewohner sofort eigenständig mit den Löscharbeiten begannen, löste die Integrierte Leitstelle in Traunstein Großalarm aus.

Bevor die ersten Kräfte der Feuerwehr Nußdorf am Brandort eintrafen, gelang es den Bewohnern jedoch das Feuer selbständig zu löschen. Die Feuerwehr Nußdorf konnte die ebenfalls alarmierten und anfahrenden Feuerwehren aus Traunstein, Erlstätt, Wolkersdorf und Matzing wieder abbestellen. Die Wehren konnten noch ihre Anfahrt abbrechen und zum Standort zurückkehren. Die Nußdorfer Floriansjünger übernahmen Nachlöscharbeiten und die Belüftung der Wohnung.

Zur Brandursache konnte die Polizei Traunstein noch keine Angaben machen. In Brand geraten war ein Eimer mit Pellets, der auf dem Balkon abgestellt war. Ein Liegestuhl wurde durch das Feuer ebenfalls zerstört. Auch die Hausmauer wurde leicht in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Nußdorf war mit 15 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort. Das Bayerische Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst an der Brandstelle.

Text: Peter Volk
Bilder: Traunsteiner Tagblatt / FDL/BeMi
Link: Balkonbrand in Nußdorf – Einsatzfotos von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Chiemgau & Traunstein – Traunsteiner Tagblatt (traunsteiner-tagblatt.de)